Das Schlesische Museum zu Görlitz

Am Sonn­abend, dem 18. Januar 2020, traf sich die Kreis­gruppe Bonn der Lands­mann­schaft Schle­sien wie­der in Schle­si­scher Runde in der Stadt­halle Bad Godes­berg. Der Mit­ar­bei­ter des Schle­si­schen Muse­ums zu Gör­litz für Muse­ums­bil­dung Mat­thias Voigt über­brachte Grüße des Direk­tors Dr. Bauer und stellte das erst 14 Jahre alte Museum vor, das schon von der bau­li­chen Aus­ge­stal­tung her beson­de­res Inter­esse ver­dient. Auf sei­ner Renaissance-Fassade zeigt es nicht nur die stolze Jah­res­zahl 1526; dar­über hin­aus  fasst es ins­ge­samt drei his­to­ri­sche Gebäude z.T. mit einem Glas­dach und einem glä­ser­nen Über­gang zusam­men. Innen zeigt es die schö­nen his­to­ri­schen Holz­de­cken des ehe­ma­li­gen Schön­hofs. Mit der Aus­ge­stal­tung sei­ner Aus­stel­lungs­räume wird es zugleich den Ansprü­chen eines moder­nen Muse­ums gerecht. So kann z.B. in einem Aus­stel­lungs­raum mit Knopf­druck ein erklä­ren­der Sprach­tep­pich mit Erläu­te­run­gen für 15 Aus­stel­lungs­stü­cke aus­ge­löst wer­den. Man kann nicht nur ver­schie­denste Expo­nate  wie Glas, Lei­nen, Kera­mik, Por­zel­lane, Mün­zen in den Vitri­nen und his­to­ri­sche Dar­stel­lun­gen an den Wän­den betrach­ten. Etwas Beson­de­res ist es, auch Hör­bei­spie­len von Dia­lek­ten aus den ver­schie­de­nen Gegen­den Schle­si­ens zu lauschen.

Abschlie­ßend wies der Refe­rent auf Ver­an­stal­tun­gen, Aus­stel­lun­gen im Museum und nicht zuletzt auf den Muse­ums­la­den hin. Die Zuhö­rer folg­ten dem Vor­trag mit gro­ßem Inter­esse und stell­ten mehr­fach Zwi­schen­fra­gen. Es wurde sogar die Frage auf­ge­wor­fen, ob man nicht eine Fahrt pla­nen und das Museum in Gör­litz auch besu­chen sollte. Letz­te­res wird der­zeit geprüft (Inter­es­sen­ten bit­ten wir, ab sofort – mög­lichst abends – bei Michael Fer­ber anzu­ru­fen; Tel.: 0228–5388 932). Der Vor­sit­zende Ste­phan Rau­hut dankte Mat­thias Voigt mit herz­li­chen Wor­ten.
Text: Dr. Ingolf Au
Fotos: Dr. Man­fred Göttlicher 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>