Zum Tod von Dieter Hildebrandt

Zum Tod des Kaba­ret­tis­ten Die­ter Hil­de­brandt erklärt der Bun­des­vor­sit­zende der Lands­mann­schaft Schle­sien, Ste­phan Rauhut:

Den schle­si­schen Klang sei­ner Spra­che wer­den wir ver­mis­sen. Einer ganz gro­ßer Sprach­vir­tuose ist von uns gegan­gen, des­sen nie­der­schle­si­sche Her­kunft aus Bunz­lau sei­nen Kaba­rett­tex­ten eine beson­dere Wir­kung ver­lieh. Die alten Schle­sier gehen von uns. Der schle­si­sche Dia­lekt gerät in Ver­ges­sen­heit. Doch Schle­sien lebt wei­ter als Teil eines gesamt­deut­schen Erbes.”

Die­ter Hil­de­brand war Trä­ger des Kul­tur­prei­ses Schle­sien des Lan­des Niedersachsen.

Quelle: ps Pres­se­dienst Schlesien

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>