Gemeinsames Schlachtschüsselessen, Erntedankfest und viel mehr

Unser Schlacht­schüs­se­l­es­sen und Ern­te­dank­fest in der Stadt­halle nut­zen die Bon­ner Schle­sier, um sich über die Ent­wick­lun­gen in der Bun­des­füh­rung der Lands­mann­schaft zu infor­mie­ren. Nach dem Essen und vor dem Ern­te­dank­fest berich­tete der Vor­sit­zende Ste­phan Rau­hut mit Unter­stüt­zung der anwe­sen­den Lands­leute Karl Bie­der­mann und Chris­tiane Webert vom Lan­des­ver­band Bay­ern, wel­ches die tat­säch­li­chen Gründe sind für den Streit rund um Rudi Pawelka und der Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen der Lands­mann­schaft Schle­sien und dem Ver­ein Haus Schle­sien sind. Die Haupt­for­de­rung, die Gra­ben­kämpfe zu Las­ten der Basis ein­zu­stel­len und einen Neu­an­fang in der Arbeit der Lands­mann­schaft — auch per­so­nell — zu ermög­li­chen, wurde in einem Papier aus­for­mu­liert und von vie­len Lands­leu­ten mit ihrer Unter­schrift unter­stützt. Das Schrei­ben wurde an die Bun­des­ge­schäfts­stelle wei­ter­ge­ge­ben. Außer­dem wurde es an die Dele­gier­ten der Bun­des­de­le­gier­ten­ver­samm­lung in Düs­sel­dorf am 5.Oktober ver­teilt, auf der dann der bis­he­rige Bun­des­vor­sit­zende Pawelka von der Mehr­heit der Dele­gier­ten abge­wählt wurde. Mit sei­ner Abwahl und sei­nem anschlie­ßen­den Rück­tritt als Lan­des­vor­sit­zen­der in Nordrhein-Westfalen besteht nun die Mög­lich­keit, die Lands­mann­schaft Schle­sien erfolg­reich in die Zukunft zu füh­ren. Nun muß Rudi Pawelka nur noch zu sei­nem Wort und damit zu sei­nem Rück­tritt ste­hen und tat­säch­lich auch als Lan­des­vor­sit­zen­der zurücktreten.

Als Kan­di­dat für den Bun­des­vor­sitz wurde übri­gens unser Vor­sit­zen­der Ste­phan Rau­hut vor­ge­schla­gen. Ende Novem­ber wird auf einer wei­te­ren Bun­des­de­le­gier­ten­ver­samm­lung der neue Bun­des­vor­sit­zende gewählt. Wir wün­schen Ste­phan Rau­hut für diese Wahl viel Erfolg!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>